DLRG Jugend

Jugend Aktuell

Sonntag morgens bei der DLRG Jugend
Die DLRG Jugend traf sich am vorangegangenen Sonntag bereits ab 09:00 Uhr im Emmendinger Freibad. Ziel war es, die erforderlichen Schwimm- und Rettungsschwimmabzeichen (Bronze, Silber und Gold sowie die Vorbereitung auf den Junior-retter und weitere Rettungsschwimmabzeichen) abzulegen. Unter der Leitung von Ute und Eduard Kirschberger absolvierten die Jugendlichen alle Prüfungen erfolgreich. Die Jugendlichen sind jetzt für die weitere Saison und den Wachdienst bestens vorbereitet. Der erfolgreiche, anstrengende Morgen wurde anschließend mit meinem gemeinsamen Frühstück beendet, um dann nahtlos in den der Wachdienst im Freibad am Mittag überzugehen. Die DLRG Ortsgruppe ist stolz auf das Engagement der Jugend. Ein besonderer Dank gilt den Organisatoren Ute und Ede. Weiter so!

Jugendpfingstzeltlager
Die DLRG Jugend unter der Leitung von Manuela, Ute und Janine veranstaltete wieder ihr jährliches Zeltlager. Dieses mal zog es die Jugendgruppe nach Schuttern. Der Zeltplatz ist aufgrund der Lage ideal für eine solche Veranstaltung geeignet. Der direkt am Campingplatz gelegene Badesee bietet Möglichkeiten zu schwimmen, Spaß zu haben, aber auch zu trainieren. Von Freitag bis Sonntag, dieses mal bei angenehmen Temperaturen, konnte die Jugendgruppe ein schönes entspanntes und lustiges Wochenende verbringen. Neben gemeinsamen Lagerfeueraktivitäten am Abend, Kochen, Spielen, Schwimmen und Chillen stand auch ein Hip Hop Workshop auf dem Programm der allen viel Spaß bereitete. Alle waren sich am Ende einig, ein gelungenes Zeltlager mit viel Spaß und guter Stimmung verbracht zu haben. Es wird nicht das letzte sein ! Ein besonderer Dank gilt der Spedition Gschwander in Teningen/Nimburg für die Spende der Bodenfolie, die bei den kurzen, aber heftigen Schauern goldwert war. Danke August für deine Mühen die Folie rechtzeitig bereitzustellen!! Bilder von der Veranstaltung findet ihr auf unserer Facebookseite.

Rettung aus Lebensgefahr - DLRG Jugend im Einsatz!!!!
Wie wichtig das erforderliche regelmäßige Training für die Rettung von Menschen aus Lebensgefahr ist und dass es sich irgendwann einmal auszahlt, hat sich für ein Mitglied der DLRG Jugendgruppe erst jüngst gezeigt. Eine Jugendliche unserer OG verbrachte mit Ihrer Familie die Sommerferien auf der Insel Amrum. Während sie selbst in der See schwamm, bemerkte sie dass ein 12 jähriges Mädchen in Höhe der Fahrwasserrinne in Not geraten war. Wie sich herausstellte, hatte diese die See, die Strömung und die Entfernung unterschätzt, war inzwischen unterkühlt und schaffte es nicht sich selbst aus der Gefahrenzone zu retten. Sofort reagierend schwamm die Ersthelferin der Ortsgruppe zu dem Mädchen und schleppte diese ans rettende Ufer. Kein anderer hatte bis dahin die Gefahr erkannt und versucht zu helfen. Die Ortsgruppen-Jugendliche konnte ihr, durch das im Training oft geübte Abschleppen, so das Leben retten.
Die OG Emmendingen ist stolz darauf ihre Jugendliche gut ausgebildet zu haben und hofft dass es zukünftig nicht mehr zu solchen Situationen kommen wird.

Badesaison 2016 zu Ende - Weihnachtsmarkt wirft seine Schatten voraus
Die Badesaison 2016 ist mit der Schließung des Freibads Emmendingen vorbei. Eine aus Sicht der DLRG Ortsgruppe arbeitsreiche, aber glücklicherweise auch unfallfreie Badesaison, in der neben den zahlreichen Kursangeboten auch insgesamt rund 150 Wachstunden abgeleistet wurden. An den meist sehr heißen Wochenenden unterstützte insbesondere die Jugendgruppe unsere Bademeister. Der wohlverdiente "Badesaisonurlaub" bedeutet nicht "LANGEWEILE". Nein, die kommenden Ereignisse wie Winter- und Frühjahrsschwimmkurse, der Emmendinger Weihnachtsmarkt und der jährliche Emmendinger Fasnachtsumzug werfen bereits jetzt wieder ihre Schatten voraus. Die Arbeit geht also nicht aus!

Pfingstzeltlager am Titisee
Am Freitag den 13. (!) startete die Jugendgruppe unter der Leitung von Manuela zu ihrem diesjährigen Pfingstzeltlager in und am Titisee. Der Wettergott hatte kein Mitleid mit uns, denn er bescherte uns einen regnerischen Anreisetag. Die Jugend fuhr mit dem Zug über Freiburg in den schönen Schwarzwald und fand sich nach der typischen DB-Verspätung von einer Stunde erst gegen 17.30 Uhr auf dem Zeltplatz ein. Die drei-mann-starke Vorhut hatte zu diesem Zeitpunkt in einer Regenpause bereits das Zelt mit Küchenvorzelt aufgebaut und eingerichtet, sodass der Einzug der Gruppe sofort beginnen konnte. Glücklicherweise konnte dies alles noch ohne Regen erledigt werden. Das erste Abendessen wurde gegrillt und die Laune war trotz des schlechten Wetters gut. Zwei weitere Ortsgruppen (Freiburg und Bad Krozingen) gesellten sich ebenfalls noch dazu und man fand sich am Lagerfeuer zu einem gemeinsamen Zeltlagerabend ein. Erst das Einsetzen des Regens störte die Runde und löste diese auf. Es regnete die gesamte Nacht weiter, was wir am nächsten Morgen an den Pfützen und nassen Kissen und Decken auch hautnah zu spüren und zu sehen bekamen. Dennoch trübte sich die Laune nicht und wir verbrachten einen munteren Vormittag auf dem Platz. Ein aufkommendes Gewitter mit Sturzregen sorgte dafür, dass Gräben durch unser Küchenzelt gezogen werden mussten, um einen Wasserablauf zu gewährleisten. Der zeitgleiche Temperatursturz auf 3 Grad trug ebenso dazu bei, dass wir den Abend - nach dem traditionellen Spaghettiessen - wieder am Lagerfeuer verbrachten, um nicht gänzlich auszukühlen und die nassklammen Klamotten wieder etwas trocken zu bekommen. Die Nacht war regenarm und wir wurden mit Sonnenschein geweckt. Leider nun das Ganze bei - 3 Grad., sodass zwar das Wetter besser, aber die Kälte doch sehr empfindlich zu spüren war. Die Prognose für den nächsten Tag zeigte, dass mit sintflutartigem Regen und weiteren Temperaturstürzen gerechnet werden musste. Aus diesem Grund entschlossen wir uns einen Tag früher abzureisen und die letzte Nacht in Emmendingen im Vereinsheim zu verbringen. Gesagt getan, alle Hände halfen beim Abbau und in unglaublicher Geschwindigkeit war alles zusammengepackt und ein- bzw aufgeladen. Die Jugendgruppe wanderte wieder zum Bahnhof nach Titisee und fuhr mit dem Zug zurück nach Emmendingen. Der Materialbus war zwischenzeitlich ebenfalls in Emmendingen angekommen und schnell war alles versorgt und aufgeräumt. Die nassen Zelte und Folien mussten zum Trocknen aufgehängt werden, was durch eine logistische Meisterleistung gelang, sodass wir bald mit dem "Lagerleben" weitermachen konnten. Unsere Lagerolympiade trug ebenso wie das Abschlussgrillen dazu bei, dass die Stimmung wieder besser und die Wettererfahrungen zur Vergangenheit wurden. Mit einem gemeinsamen Frühstück und ein paar schönen Stunden ließen wir das Pfingstzeltlager ausklingen. Alle konnten wieder gesund und munter in die Obhut ihrer Familien übergeben werden. Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass es kein richtig schlechtes Wetter sondern nur schlechte Kleidung gibt .

Jugend allgemein:
Willkommen bei der Jugendgruppe der DLRG Ortsgruppe Emmendingen e. V.
Wir sind eine aktive, bunt gemischte Gruppe Jugendlicher im Alter
von 12 bis 23 Jahren, die viel Spaß am Schwimmen haben, aber auch
Ausbildung betreiben und Wachdienst im Freibad leisten.

Aktivitäten im Herbst- und Winter:
- Spiele- oder Filmabende
- Konditionstraining
- Basteln für unseren Weihnachtsmarktstand
- Erste-Hilfe-Training
- Theorieabende
- Mithilfe bei den Neuschwimmer- und Fortgeschrittenenschwimmkursen
- Schwimmtraining Mittwochabend 20:15 – 21:00 Uhr

Aktivitäten im Sommer:
- Schwimmtraining freitags während des Jugendabends im Freibad
- Rettungsschwimmausbildung
- Überwachung verschiedener Triathlonveranstaltungen in der Region
- Zeltlager
- Wachdienst im Freibad Emmendingen
- Teilnahmemöglichkeit bei verschiedenen Sportveranstaltungen (z.B. Emmendinger Stadtlauf) u. v. m.

Aktive Jugendarbeit ist uns wichtig, daher freuen wir uns über jeden Interessierten der sich gerne bei uns engagieren möchte.
Komm einfach an einem unserer Jugendabende zum Schnuppern vorbei, oder melde dich per E- Mail bei uns.
Wir freuen uns auf Dich!

Jugendabend: Freitags von 17:30 – 19:00 Uhr im Vereinsheim der DLRG,
Am Sportfeld 8
79312 Emmendingen

Jugendleitung: Manuela Oberle